DPSG Dresden - Stamm Drachentöter

Logo-Pfeil-Start Ironscout 2017


Neun RoverInnen und LeiterInnen aus Dresden haben zusammen mit einem Nürnberger Gast am diesjährigen Ironscout teilgenommen. Dieser fand unter dem Motto "#läuftbeiuns" vom 30.9. bis 2.10.2017 in und um Hildesheim statt. Freitagabend wurden die Zelte im Freibad in Hildesheim aufgestellt und der Abend nochmal genossen. Samstagmittag ging es für die beiden Dresdner Gruppen los, um in den nächsten 24 Stunden möglichst viele Stationen abzulaufen und die Aufgaben dort zu bewältigen. Jede Gruppe bekam auf einer Karte ihre Startstation gezeigt. Nach Absolvieren dieser Station durften sich die Gruppen von einer Karte die Orte der anderen Stationen abpausen. Insgesamt gab es davon 12, die bei idealer Planung auf einer Route von 170km zu erreichen gewesen wären. Die besten Gruppen schafften sechs Stationen. Unseren Dresdener Laufgruppen gelang es, jeweils fünf Stationen zu bewältigen. Jede stand dabei unter einem anderen Thema, so musste z.B. eine Mühle repariert, ET (der Außerirdische) gerettet, Theater improvisiert oder eine Runde Pfadfinder Tabu gespielt werden. Das Wetter war dabei leider sehr wechselhaft, so dass sich die mutigen PfadfinderInnen mit Warnweste gesichert, durch die regnerische Nacht kämpfen mussten. Sonntagmittag, nach etwa 22 Stunden, kamen unsere Gruppen wieder am Freibad in Hildesheim an. Am Nachmittag erholten sich alle Teilnehmer, bevor es am Sonntagabend die große Siegerehrung und Party gab. Nach einer erholsamen Nacht ging es am Montag wieder nach Hause. Allerdings wurden vorher noch zwei Mitglieder aus der Roverrunde verabschiedet, die aus beruflichen Gründen Dresden leider verlassen müssen.

Fazit:
Geile Aktion, nächstes Jahr gerne wieder !!!

Ironscout 2017 Ironscout 2017